Weiterer Ausbildungsplatz vergeben…


Annalena Stenzel aus Sondershausen unterzeichnet ihren Ausbildungsvertrag zur Industriekauffrau bei den Stadtwerken Sondershausen GmbH (SWS).

Die dreijährige Ausbildung beinhaltet u.a. die fachgerechte Beratung und Betreuung von Kunden, die Verwendung moderner Kommunikations- und Medientechniken, betriebswirtschaftliche Inhalte wie Personalwesen, Buchhaltungsvorgänge oder auch Kosten- und Leistungsrechnung. Die Theorie wird an der Staatlichen Berufsbildenden Schule in Mühlhausen gepaukt. Praktische Inhalte werden von den Mitarbeitern der Fachbereiche bei den SWS sowie im Ausbildungsverbund mit weiteren Thüringer Stadtwerken vermittelt. Ausbildungsstart ist der 01.09.2021.

Hans Christoph Schmidt, Geschäftsführer der Stadtwerke Sondershausen, und Ulf Krell, verantwortlich für die kaufmännische Ausbildung dazu: „Wir sind anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK. Als Unternehmen möchten wir die Fachkräfteausbildung hier vor Ort stärken und jungen Menschen einen soliden Start in das Berufsleben ermöglichen.“
Die Stadtwerke Sondershausen bieten Azubis dabei die Aussicht auf eine gute Zeit mit ganz vielen Pluspunkten: u.a. Kostenübernahmen für Fortbildungen oder auch die Teilnahme an Seminaren und Prüfungstrainings im Ausbildungsverbund. Die Kombination aus den praktischen Ausbildungsinhalten im Unternehmen und den theoretischen Inhalten in der Berufsschule sowie weiterführenden Trainings gewährleistet dann eine optimale Vorbereitung auf Zwischen- und später folgende Abschlussprüfungen.